*
Buchung Galerie Lage Anfahrt Kontakt Historie
Menu
Home
Zimmer
Restaurant
Spa
Tagungen & Feiern
Angebote
Arrangements
AGB
 
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
 
1.    Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer zum    vereinbarten Preis bestellt und zugesagt oder bereitgestellt worden ist.
 
2.    Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. Gerichtsort im Falle nicht zu befriedenden Streitigkeiten ist Zwickau.
 
3.    Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen oder betriebsüblichen Leistungen, den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Hotelier ersparten Aufwendungen von erfahrungsgemäß 20% des ÜF-Preises.
 
4.    Der Hotelier ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben. Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 3 errechneten Betrag zu zahlen.
 
5.    Falls nicht anders vereinbart, gilt für Abbestellungen folgende Stornierungsfrist: ohne Kosten bis 7 Tage vor Anreisetermin, danach gilt Punkt 3.
 
6.    Ohne anders lautende Abmachung steht dem Gast das Zimmer am Anreisetag ab 14:00 Uhr und am Abreisetag bis 11:00 Uhr zur Verfügung. Frühstück ist von 7.30 bis 10.00 Uhr.Die Nutzung des Vital Centers ist nur zu dessen Öffnungszeiten und am Abreisetag bis 11:00 Uhr  ohne Zusatzkosten  unter Einhaltung der dortigen Hausortnung  möglich. Außerhalb der Restaurantzeiten sind höhere  Servicegebühren als in der Karte ausgewiesen möglich.
 
7.    Reservierte Zimmer müssen bis spätestens 20:00 Uhr am Anreisetag bezogen werden. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Anreisezeit vereinbart wurde, kann das Hotel danach über die Zimmer verfügen.
 
8.    Der Hotelier ist im Falle höherer Gewalt (Hochwasser, Brand, Streik und dergleichen) berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn diese die Erfüllung des Vertrages unmöglich macht. Ein Schadensersatzanspruch des Kunden bei berechtigtem Rücktritt vom Vertrag ist ausgeschlossen.
 
9.    Der Gast verpflichtet sich zum sorgsamen Umgang mit den musealen Einrichtungsgegenständen und haftet bei mutwilliger oder fahrlässiger Beschädigung, sowie für den Verlust der im Rahmen des Gastvertrags überlassenen Gegenstände. Bei Verstoß gegen das Rauchverbot in den Zimmern werden einmalig Zusatzkosten für die Reinigung von Textilien über 75,00 Euro erhoben.
 
10.Bei der Internetnutzung versichert der Gast die Einhaltung der gesetzlichen Richtlinien  (insbesondere bezüglich der Beachtung von Schutzrechten,  Verbot kinderpornographischer Seiten sowie  sonstiger krimineller und betrügerischer Handlungen).  Der Gast erlaubt dem Haus bei Missbrauch  die Weitergabe von Daten im Falle polizeilicher Ermittlungen oder sonstiger Anzeigen.
 
 
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail